Google Drive for WordPress

Google Drive for WordPress

Ist man ein Google Nutzer, dann ist Google Drive optimal, Backups eines WordPress Blog zu machen. Das Plugin packt die MySQL-DB und die WordPress Dateien als Zip-Datei zusammen und überträgt diese Datei dann auf das Google Drive Konto.

Ist das Google Drive for WordPress Plugin einmal installiert bzw. aktiviert, hat das Plugin einen neuen “Configure Google” Menüpunkt. Dort befindet sich ein Link zu “Google API Console“, um eine Client-ID zu erstellen. Ist diese ID erstellt, sollte man die Backups-Einstellungen anpassen. Einfache Aktivierung der Kontrollkästchen für Verzeichnisse, die man aus der Sicherung ausschließen möchte. Zudem kann man auch auswählen, ob die Webseiten Datenbank ins Backup aufgenommen werden soll und man kann auch zeitlich einplanen, wann ein Backup stattfinden soll. Man kann aber auch ein einmaliges Backup durchführen, indem Sie direkt auf Google ->Backup -> Plugin-Einstellungen geht.

Um das Ganze zu überprüfen, sollte man in Google Drive sicherstellen, ob alle Backups nach Plan durchgeführt wurden. Einfach auf “My Drive” klicken und die letzten Backups erscheinen als Zip-Dateien in der Liste.


Sollte aus irgendeinem Grund der Blog gefährdet sein oder es zu einem Datenverlust auf dem Server gekommen, dann sind die Dateien und die Datenbank weiterhin und sicher auf Google Drive vorhanden. Man kann von jedem Computer oder mobilen Gerät auf die Backups zugreifen, sowie die Fähigkeit die Backups über Google Drive an einen anderen Benutzer weiterzugeben. Google Drive optimal für automatische Backups und Sicherheit für die Webseite.

Download – Google Drive für WordPress

Präsentiert von DT Author Box

geschrieben von: Uwe

Uwe

Über Uwe (Unbedingt Weiter Empfehlen ;) )
Für jede Art von Technik zu begeistern. Ich wünsche viel Spaß weiterhin hier im Blog des neuen SEOkanzler!

Website des Autors

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Google Drive for WordPress, 4.0 out of 5 based on 1 rating